EU-Green-Deal-Ziel erfordert eine Verdopplung des Aufwands

Graham Weale, Honorarprofessor an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und am Centrum für Umweltmanagement, Ressourcen und Energie (Cure) der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat in einer Studie die EU-Klimapolitik einem Realitäts-Check unterzogen. „Die Ergebnisse sind besorgniserregend“, so Weale, „und verdeutlichen, um wie viel der gesamte Aufwand erhöht werden muss, um die Ziele zu erreichen.“ Rechnet man die Ergebnisse der bisherigen Anstrengungen hoch, wird bis 2030 nur eine Senkung der Treibhausgasemissionen von 37 Prozent gelingen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft