Wie kann man Sport treiben zu Zeiten der Corona-Epidemie? – Interview mit Prof. Henning Wackerhage

Für den Sport ist die aktuelle Corona-Epidemie die größte Herausforderung der letzten 100 Jahre. Henning Wackerhage, Professor für Sportbiologie an der Technischen Universität München (TUM), hat daher zusammen mit Kolleginnen und Kollegen der Universitäten Gießen, Glasgow, Hildesheim, Mainz und Padua sowie des Max-Planck-Instituts für Biochemie die Wechselwirkungen zwischen Sport und Corona-Pandemie analysiert und daraus Empfehlungen abgeleitet. Im Interview erläutert er ausgewählte Ergebnisse der Untersuchung.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft