Entdeckung eines einzigartigen Zentromertyps in der Nessel-Seide

– Gewöhnlicherweise wird die chromosomale Position von Zentromeren epigenetisch durch die Verteilung der Histonvariante CENH3 bestimmt. In monozentrischen Chromosomen kommt CENH3 in einer einzigen Region vor, während es in holozentrischen Chromosomen entlang des ganzen Chromosoms verteilt vorkommt.
– Wissenschaftler haben einen neuen Zentromertyp in der Pflanze Cuscuta europae entdeckt. Deren Zentromeraktivität ist holozentrisch, obwohl CENH3 nur in ein bis drei unterschiedlichen Regionen je Chromosom vorkommt.
– Die Ergebnisse wurden in Frontiers in Plant Sciences veröffentlicht.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft