Epigenetische Studie liefert neue Ansätze für Kombinationstherapien bei aggressiven Krebsarten

Eine aktuelle Studie des CeMM gibt Aufschluss darüber, wie das Zusammenspiel eines epigenetisch aktiven Proteins namens BRD4 mit dem Stoffwechsel-Enzym MTHFD1 die Genaktivität und das Zellwachstum steuert. Die Ergebnisse der Studie wurden nun im renommierten Fachjournal Nature Genetics veröffentlicht. Sie weisen den Weg für den zielgerichteten Einsatz von Kombinationstherapien bei aggressiven Krebserkrankungen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft