Erfolgreiche TH-Luftfahrtforschung: Durchbruch in der Lärmanalyse bei Drohnenpropellern

Im Fachgebiet Luftfahrttechnik der Technischen Wildau haben Wissenschaftler eine Technologie entwickelt, die die Visualisierung des Lärms von Drohnenpropellern ermöglicht. Ziel des innovativen Messverfahrens unter Nutzung einer „Akustischen Kamera“ ist es, Potenziale zur Lärmminderung zu ermitteln, konstruktive Mängel an den Propellern festzustellen und aerodynamische Probleme zu entschlüsseln.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft