Neuronale Netzwerke: Viele Eigenschaften – ein Modell

Max Planck Forscherinnen Nataliya Kraynyukova und Tatjana Tchumatchenko haben untersucht, wie die Struktur neuronaler Netzwerke mit deren Fähigkeit zusammenhängt, eine Reihe fundamentaler kortikaler Funktionen entstehen zu lassen. Sie haben gezeigt, dass nur ein Modell ausreicht, um die Vielfalt der kortikalen Funktionen zu erklären. In der neuesten Ausgabe von Proceedings of the National Academy of Science of the United States of America berichten sie nun über diese Ergebnisse.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft