Was bringen „saubere“ Diesel-PKW für die Berliner Luft?

Potsdam, 28.09.2017. In Berlin werden derzeit regelmäßig die EU-Grenzwerte für Konzentrationen von Stickstoffdioxid (NO2) überschritten. Wie würde sich die Luftqualität in der Stadt verändern, wenn Diesel-PKW geltende Emissionsstandards einhielten? Forscherinnen und Forscher des Instituts für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) haben dazu in einer neuen Studie konkrete Daten vorgelegt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft