Ungewöhnliche Flirtstrategie bei Grillen entdeckt

Der Neuroethologe Dr. Stefan Schöneich von der Universität Leipzig hat gemeinsam mit Kollegen aus den USA, Frankreich und Großbritannien das akustische Kommunikationsverhalten zur Partnerfindung bei Grillen untersucht: Bei verschiedenen Grillenarten aus Südostasien und Neukaledonien, die alle zur Unterfamilie Eneopterinae gehören, fand das internationale Team eine neue und überraschende Kommunikationsstrategie, die auf sehr ungewöhnlichem evolutionären Weg entstanden zu sein scheint. Ihre neuen Erkenntnisse haben die Wissenschaftler kürzlich in der renommierten Fachzeitschrift „Current Biology“ veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft