Terroranschläge: Mehr Überwachung ist verständlich – und trotzdem falsch

Gegen Verschlüsselung, für mehr Geheimdienste und Vorratsdaten: Die Anschläge von Paris liefern scheinbar gute Argumente. Doch die Angst darf die Debatte nicht bestimmen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)