Zweite Chance: Zugvögel können Navigieren nachträglich lernen – Oldenburger Studie mit Rotkehlchen

In ihren ersten Lebensmonaten lernen Zugvögel das Navigieren. Dafür prägen sie sich unter anderem die Sternenbilder ein. Doch was ist mit Jungvögeln, die den Himmel gar nicht sehen können, weil sie beispielsweise wegen einer Verletzung in einem geschlossenen Raum gepflegt werden? Haben Sie die Chance verpasst? Bisher ist die Wissenschaft davon ausgegangen. Ein Oldenburger Forscherteam um die Doktoranden Bianca Alert und Andreas Michalik unter Leitung des Biologen Prof. Dr. Henrik Mouritsen hat nun in einer Studie mit Rotkehlchen herausgefunden, dass dies nicht immer der Fall ist. Die Ergebnisse sind online in den „Scientific Reports“ der „Nature“ Verlagsgruppe veröffentlicht worden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft