Strafrechtler für Cannabis-Freigabe: „Es gibt ein Recht auf Rausch“

Der Bremer Strafrechtler Lorenz Böllinger fordert einen freien Zugang zu Cannabis. Die deutsche Drogenpolitik sei verfassungswidrig, sagt er im SPIEGEL-Interview. Ein Cannabisnutzer schädige niemanden, höchstens sich selbst. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)