Forscher dokumentieren dramatischen Rückgang der Weidenammer-Bestände / Illegale Jagd in China

Gefährdeter Singvogel: Wie dramatisch der Rückgang der Weidenammer-Bestände ist, zeigt jetzt erstmals in Gänze eine umfassende Studie, an der Wissenschaftler aus Deutschland, England, Russland, Finnland und Japan beteiligt waren. Die Forscher dokumentieren den globalen Zusammenbruch der Population. Die Hauptursache sehen sie in der massiven illegalen Vogeljagd in China.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft