UDE: Schranken im Kopf. Zu den Job-Chancen hochqualifizierter Migranten

Es ist ein Schatz, der verheißungsvoll funkelt, aber noch nicht gehoben wurde: Das Wissen hochqualifizierter Migranten und Migrantinnen wird bislang zu wenig genutzt. Weltweit werben viele Länder um die besten Köpfe. Doch jene, die daraufhin auswandern, landen in der neuen Heimat oft in Jobs, die nicht ihren Fähigkeiten entsprechen. Das nutzt weder ihnen noch dem Aufnahmeland. Diesen Gegensatz untersucht Prof. Dr. Anja Weiß von der Universität Duisburg-Essen (UDE). Gerade hat sie dazu zusammen mit Wissenschaftlern aus Deutschland und Kanada eine internationale VW-Studiengruppe abgeschlossen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft