Neue Form der erfahrungsabhängigen Plastizität des adulten Gehirns entdeckt

Neue Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern aus Köln, München und Mainz zeigen ein bisher unbekanntes Ausmaß der erfahrungsabhängigen Reorganisation der Konnektivität neuentstandener Neurone des Hippokampus. Diese Reorganisation könnte einen wichtigen Einfluss auf die Informationsverarbeitung im adulten Gehirns ausüben.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft