Rinder mit fehlendem Halswirbel – Wissenschaftler klären evolutionsbiologisches Phänomen auf

Genetischer Defekt ist die Ursache für rätselhafte Erkrankung

Rinderzüchter waren verunsichert. Seit längerer Zeit beobachteten sie in einigen Herden Kälber mit kurzen Schwänzen. Manche entwickelten sich völlig normal, andere wiederum zeigten deutliche gesundheitliche Probleme wie einen hoppeligen Gang. Die Kälber konnten teilweise nicht einmal stehen. Betroffen waren Tiere der Rasse der Holstein-Friesian, auch Holstein-Rind genannt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft