Maximale Leistung: Bewegungen in der Luft / DOSB-Preis für Thomas Heinen

Sie erklimmen die dritte Dimension, fliegen und drehen durch die Luft. Wie Sportler dabei ihre Bewegungen unter Kontrolle halten, untersucht Thomas Heinen. Der Professor der Universität Hildesheim erhält nun die höchste Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes für Sportwissenschaftler. Wie nehmen Sportler bei komplexen Bewegungen in der Luft überhaupt noch etwas wahr? Dafür misst Heinen das Blickverhalten mit mobilen Geräten und kann so erfassen, in welchen Phasen das Auge was macht. Das Blickverhalten verändert sich im Laufe des Lernprozesses. Auf den Forschungsergebnissen können Trainingsverfahren im Sport aufbauen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft