Wärmepuls in der Erdgeschichte

Prozesse schneller als bisher angenommen

Ein Wärmepuls von etwa 5 bis 8 Grad Celsius vor 55,5 Millionen Jahren hatte
tiefgreifende Änderungen in den Ozeanen und auf den Kontinenten zur Folge. Ein
internationales Wissenschaftlerteam konnte nun zeigen, dass der Beginn dieses
Temperaturmaximums durch zwei Ereignisse charakterisiert ist, bei denen große
Mengen Kohlenstoff freigesetzt wurden. Ihre Ergebnisse wurden jetzt online im
Wissenschaftsmagazin Nature Geoscience veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft