Klimaschutz: Glaube an gerechte Klimagipfel mindert eigene Handlungsbereitschaft

Wer findet, bei Klimaverhandlungen wie derzeit in Lima gehe es besonders gerecht zu, ist seltener bereit, auch persönlich etwas für den Klimaschutz zu tun – so das auf den ersten Blick überraschende Ergebnis der empirischen Studie eines Forscherteams aus Kassel und Karlsruhe. Grundsätzlich aber sind viele Menschen bereit, ihre Gewohnheiten zum Wohle des Klimas umzustellen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft