„Flüchtlingsdramen sind Stachel im Fleisch der EU“

Soziologe Professor Thomas Faist spricht auf Bielefelder Tagung / Thema der Konferenz: soziale Ungleichheit und Krise

„Die andauernden Flüchtlingsdramen im Mittelmeer sind ein Stachel im Fleisch der Europäischen Union.“ Das sagt der Migrationsforscher Professor Thomas Faist im Vorfeld einer Tagung zu sozialer Ungleichheit und Krise in Bielefeld. „Zwar fordern EU-Vertreter die Einhaltung der Menschenrechte, zugleich weist die EU an ihren Grenzen notleidende Flüchtlinge ab. Das macht die Politik der EU angreifbar“, meint Faist.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft