Strahlenschutz-Chef: „Endlager vor 2050 wäre sehr ambitioniert“

Bis 2031 soll ein Endlager-Ort für hochradioaktiven Müll in Deutschland gefunden sein. Bis die Stätte aber in Betrieb gehen kann, werde es weitaus länger dauern, sagt der Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)