„Deepwater Horizon“: Bakterien fraßen Methan nur unvollständig

Bakterien fraßen das Methan, das bei der Havarie der Ölplattform „Deepwater Horizon“ ausgetreten ist – das zumindest dachte man bisher. Nun zeigt sich: Der Hunger der Mikroorganismen ließ schlagartig nach, noch während das Treibhausgas ins Meer strömte. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)