Privatsatelliten: Start des privaten Raumfrachters „Dragon“ verschoben

Rückschlag für das private Raumfahrtunternehmen SpaceX: Der Start des Transporters „Dragon“ wurde erneut verschoben, weil an der Trägerrakete ein Leck entdeckt wurde. Dadurch müssen auch 104 private Mini-Satelliten zunächst am Boden bleiben. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)