Zeitalter der Extreme – Extremismus und Demokratie

Der 25. Band des „Jahrbuches Extremismus & Demokratie“ (Nomos, Baden-Baden) ist erschienen. Am Montagabend, 10. März 2014, ziehen Wissenschaftler/innen und Mitglieder der Deutschen Gesellschaft e. V. Bilanz und diskutieren aktuelle Herausforderungen des demokratischen Verfassungsstaates in Deutschland. Prof. Dr. Hans-Gerd Jaschke, Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, Prof. Dr. Jürgen W. Falter und Prof. Dr. Alexander Gallus, TU Chemnitz, tauschen sich auf der öffentlichen Diskussionsveranstaltung unter Moderation von Politiker und Publizist Dr. Andreas H. Apelt über Extremismus im und nach dem „Zeitalter der Extreme“ aus.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft