Weniger Verbrauch ohne Verzicht: Forschung zu hubraumreduzierten Motoren

Weniger Hubraum und weniger Kraftstoffverbrauch ohne Leistungseinbuße verspricht ein neues Motorenkonzept, das die RWTH Aachen im Auftrag der Forschungsvereinigung Verbrennungs-kraftmaschinen (FVV) erforscht. Aus einem Dreizylindermotor mit 0,8 Litern Hubraum holen die Wissenschaftler eine Leistung von bis zu 96 kW (131 PS). Bei 20prozentiger Ethanolbeimischung verbraucht das Aggregat bis zu 15 Prozent weniger Kraftstoff als heutige High-Tech-Maschinen mit Direkteinspritzung und Turboaufladung.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft