Nanoröhren speichern Lichtenergie länger als gedacht

Winzige Röhren aus Kohlenstoff haben als effiziente Wandler von Licht zu Elektrizität ein größeres Potenzial als bisher geglaubt. Diese Eigenschaft, die Würzburger Forscher offengelegt haben, könnte für optische Sensoren und die Solartechnik dienlich sein.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft