Amborella – das Gedächtnis für die Entwicklung von Blütenpflanzen

Im Rahmen eines internationalen Konsortiums haben das CNRS [1], das IRD [2], das INRA-AgroParisTech [3], das neukaledonische Institut für Agronomie (IAC) und die Universität Neukaledoniens (UNC) am 20. Dezember 2013 in der Fachzeitschrift Science die Genomanalyse der Amborella, der ″Mutter aller Pflanzen″, veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft