WKI-Webinar: Oberflächenmodifizierung von cellulosebasierten Fasern für Faserverbundwerkstoffen

Durch cellulosebasierte Fasern als Verstärkungskomponente in Kunststoffen können deren Eigenschaften optimiert werden. Eingesetzt werden diese Faserverbundwerkstoffe in allen Bereichen, in denen besondere Anforderungen an Bauteile gestellt werden. Durch das hohe Potenzial dieser Werkstoffe für den Leichtbau sind sie derzeit vor allem für die Automobilindustrie interessant. Aber auch in der Bau- und Möbelindustrie sind vielfältige Anwendungen möglich.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft