Fraunhofer-Studie: Offshore-Windenergie für Energiewende unverzichtbar

Gut 6 Milliarden Euro pro Jahr lassen sich 2050 bei der deutschen Stromerzeugung einsparen, wenn alle verfügbaren Flächen in der deutschen Nord- und Ostsee für Offshore-Windenergie genutzt werden. Das ist das Ergebnis einer Studie des Fraunhofer IWES in Kassel im Auftrag der Stiftung Offshore-Windenergie.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft