Hirnstimulation beeinflusst Einhaltung von Normen

Neuroökonomen der Universität Zürich haben eine spezifische Hirnregion lokalisiert, die die Einhaltung sozialer Normen steuert. Sie entdeckten, dass die Befolgung sozialer Normen vom Wissen über die Norm unabhängig ist und durch Gehirnstimulation verstärkt werden kann.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft