Der Energieberg von Hamburg Georgswerder – IBA #2

Wenn man sich Hamburg von Süden her nähert, dann ist er eigentlich unübersehbar. Direkt am Autobahnkreuz Hamburg Süd erhebt er sich rund 40 Meter über die Landschaft. Schon seine Höhe macht ihn hier irgendwie zu einem Fremdkörper, ist hier doch eigentlich nur Marschland des Elbe-Urstromtales zu erwarten. Und tatsächlich ist dieser Berg künstlich, und die neue Bezeichnung „Energieberg“ erscheint jedem, dem die Geschichte geläufig ist, irgendwie wie Schönsprech. Denn der Berg hatte auch schon andere Namen, weit weniger schmeichelhaft. Müllberg, Monte Mortale oder Giftberg sind nur einige davon. Denn dieser Berg, der hier so friedlich seine Windmühle trägt, hat es wirklich in sich.

(Mehr in: WissensLogs)