Beam me up, Scotty!

Der Wärmeinhalt der Weltmeere steigt und steigt. Das belegt: weder lässt der Treibhauseffekt nach, noch bremst die kalte Sonne spürbar die globale Erwärmung.

Die Messdaten zu der in den Ozeanen gespeicherten Wärmemenge findet man stets aktuell auf der NOAA-Webseite. Für die oberen 2000 m des Ozeans (darunter passiert nicht mehr viel) sieht der Verlauf so aus:

(Mehr in: WissensLogs)