Ausgegraben: Mumien auswickeln wie die Profis

Ihre Einbalsamierer haben Isisirdis gut vor den Blicken der Sterblichen geschützt. Insgesamt drei Sarkophage umhüllen seit ihrem Tod im 7. Jahrhundert vor Christus die sterblichen Überreste der Tochter eines Bierbrauers. Doch mit der Ruhe wird es demnächst vorbei sein. Denn Isisirdis liegt im Mittelmeermuseum in Stockholm. Und dort darf ab Februar nächsten Jahres jeder Besucher ganz ungeniert die Sarkophage öffnen und die Mumie auswickeln.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft