Die Donau: Vom wilden Gebirgsfluss bis zur Lebensader für die Großstadt

Seit 2010 erforscht ein interdisziplinäres Team die Geschichte der Wiener Donau von 1500 bis 1890. Im Projekt ENVIEDAN werden die langfristigen Dynamiken und Effekte des Zusammenspiels zwischen Fluss und Mensch erfasst. Ergebnisse wurden nun mit einer Schwerpunktnummer im International Journal of Water History vorgestellt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft