Forscher zeigen, wie biochemische Reaktion die Bildung von Transportpartikeln in Zellen steuert

Sperrfrist 3. 7., 19:00 Uhr

Berliner Wissenschaftlern ist es gelungen, die molekulare Maschinerie eines zentralen zellulären Transportvorgangs aufzuklären. Mittels chemischer Sonden und hochauflösender Fluoreszenz-Mikroskopie konnten die Molekularbiologen die an dem Endozytose genannten Vorgang beteiligten Komponenten im Detail verfolgen und sogar kurze Filmaufnahmen der Zellen erstellen. Beteiligt waren Wissenschaftler des Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP), der Freien Universität Berlin und des Exzellenzcluster NeuroCure der Charité – Universitätsmedizin Berlin, der gemeinsamen medizinischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin und der Freien Universität Berlin.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft