Paläontologie: Von Bienchen und Knubbelköpfen

Kein Pareiasaurier stand je im Verdacht, einen Schönheitswettbewerb gewinnen zu können. Die urtümlichen Reptilien, die am Ende des Perm vor rund 252 Millionen Jahren das Zeitliche segneten, gehörten zu den größten pflanzenfressenden Landlebewesen ihrer Zeit – und zu den bizarrsten Biestern, die die Evolution hervorgebracht hat.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft