Anbau von Genbaumwolle in Indien verbessert Ernährungssituation von Kleinbauern

Der Anbau gentechnisch veränderter Baumwolle in Indien hat die Ernährungssituation der dortigen Kleinbauern deutlich verbessert. Das zeigt eine aktuelle Studie der Universität Göttingen. Die Wissenschaftler untersuchten sieben Jahre lang regelmäßig mehr als 500 Haushalte.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft