Kiwis und Tiger: Gefangen im evolutionären Flaschenhals

Vor hundert Jahren war der Zwergkiwi beinahe ausgerottet. Heute gibt es wieder etwa 1200 Exemplare. Doch den Vögeln ist die genetische Vielfalt abhanden gekommen. Ähnliches passiert auch dem Tiger. Forscher fürchten um die langfristigen Überlebenschancen der Arten.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft