Gescheitertes Drohnen-Projekt: "Euro Hawk" wird zum 500-Millionen-Euro-Fiasko

Den hochfliegenden Plänen folgt der brutale Absturz: Das „Euro Hawk“-Projekt ist tot, die Bundesregierung hat Hunderte Millionen Euro in den Sand gesetzt. Luftwaffe und Verteidigungsministerium müssen sich nun unangenehme Fragen gefallen lassen – denn die Bruchlandung kam mit Ansage.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft