Evolution mit Hilfe der DNA von Quastenflossern enträtselt

Der Quastenflosser ist ein afrikanischer Fisch mit runden, fleischigen Flossen und phylogenetisch den Landsäugetieren sehr ähnlich. Seine Morphologie hat sich in den letzten 300 Millionen Jahren kaum verändert, weshalb er gern zur Untersuchung der Evolution genutzt und oft als „lebendes Fossil“ bezeichnet wird.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft