Die Vorlieben der Blutsauger: Wann und wo Zecken Hunde stechen

Jedes Jahr kehrt mit dem Frühling auch die Zeckenzeit wieder. Gerade jetzt im April ist die Begegnung zwischen Zecke und Hund fast unvermeidbar. Hat so ein Parasit einmal zugestochen, sollte er so schnell wie möglich gefunden und entfernt werden, um eine Übertragung von Erregern zu verhindern. Für eine wirksame und vorbeugende Behandlung beim Hund ist es wichtig zu wissen, wann und wo verschiedene Zeckenarten stechen und welche Mittel Zeckenstichen vorbeugen können. Genau diese Fragen haben sich Forschende von der Vetmeduni Vienna gestellt und in einer ausführlichen Studie, die nun im Journal „Parasites & Vectors“ publiziert wurde, in zwei Artikeln beantwortet.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft