Fotografieren mit Hefezellen

Forscher der Philipps-Universität und des „LOEWE“-Zentrums für synthetische Mikrobiologie haben ein molekulares Werkzeug entwickelt, das es ihnen erlaubt, die Stabilität einzelner Proteine in einer Zelle mit Licht zu steuern. Darüber berichten die Wissenschaftler in einem Artikel, der in der nächsten Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift „Chemistry & Biology“ erscheinen wird.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft