Bunte Wiese, vitaler Boden

Bisher war der Einfluss einer artenreichen Pflanzenwelt auf das Leben im Boden umstritten. Doch ein internationales Forscherteam um Prof. Nico Eisenhauer von der Universität Jena hat nun beobachtet, dass eine wenig artenreiche Pflanzenwelt die Vitalität und Produktivität des Bodens beeinträchtigt – auf steigende Kohlendioxid- oder Stickstoffkonzentrationen reagieren die Bodenorganismen hingegen kaum, schreiben die Forscher im Fachmagazin „PNAS“.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft