Trauer um Robert Edwards: "Vater" der Retortenbabys ist tot

Er entwickelte maßgeblich das Verfahren zur künstlichen Befruchtung mit und erhielt dafür 2010 den Medizin-Nobelpreis. Jetzt ist der britische Forscher Robert Edwards im Alter von 87 Jahren gestorben.
Quelle: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE