Keine lebenden Fossilien: Urzeitkrebse sind viel jünger als gedacht

Der Name ist doch nicht Programm: Urzeitkrebse sehen zwar genauso aus wie Tierchen, die schon vor vielen Millionen Jahren lebten. Doch die Evolution stand auch bei den Krebstieren nicht still. Und: Heute lebende Arten sind jünger und vielfältiger als lange angenommen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft