Wettrüsten bei unbemannten Flugobjekten: USA verlieren Killerdrohnen-Monopol

Bewaffnete Drohnen waren bisher eine Spezialität der USA – doch das Quasi-Monopol der Amerikaner fällt. Zahlreiche Staaten entwickeln fliegende Killer, allen voran China. Experten befürchten eine rasante Verbreitung von Billigdrohnen, die zudem zum Ziel für Hacker werden könnten.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft