Erdgeschichte: Vulkanausbrüche löschten Dino-Konkurrenz aus

Vor gut 200 Millionen Jahren starben viele Tier- und Pflanzenarten aus – und der Siegeszug der Dinosaurier begann. Wissenschaftler vermuten, dass Vulkanausbrüche und darauffolgende Klimaveränderungen das Massensterben auslösten. Eine neue Gesteinsanalyse unterstützt die These.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft