Stromausfall in Fukushima: Ratte löste möglicherweise Kurzschluss aus

An einer provisorischen Schaltanlage gab es Brandspuren – und in der Nähe lag eine tote Ratte. Möglicherweise hat das Tier den Stromausfall am havarierten AKW Fukushima ausgelöst, durch den die Kühlung der Abklingbecken zeitweise ausgesetzt war. Inzwischen ist das Problem gelöst.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft