Wenn der Rösler die Stimme nach oben zieht… Tagung zur Gesprächsforschung in Mannheim

Prosodie ist im Gespräch allgegenwärtig: Wir können nichts sagen, ohne eine bestimmte Sprechmelodie, ohne Lautstärke oder ohne ein bestimmtes Sprechtempo.
Vom 20. bis 22. März 2013 beschäftigt sich die 17. Arbeitstagung zur Gesprächsforschung am Institut für Deutsche Sprache, Mannheim <www.ids-mannheim.de>, mit dem Phänomen der Prosodie. 70 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Finnland, Frankreich und Großbritannien diskutieren u.a. was genau alles zu Prosodie gehört und welche Funktionen und Folgen sie in der alltäglichen Interaktion haben kann.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft