Arrangement und Zwang – Zur Reproduktion patriarchaler Strukturen durch türkische Migrantinnen

Eine Studie der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd liefert neue Perspektiven auf das aktuelle gesellschaftliche Problem der Integration türkischstämmiger Personen in Deutschland. Dr. Gundula Müller beschäftigt sich in ihrer Dissertation mit der Identitätsentwicklung türkischer Migrantinnen und zeigt Möglichkeiten auf, wie die Integration türkischstämmiger Personen über interkulturelle Aufklärung und Bildung sowie die Auflösung patriarchaler Strukturen in der deutschen Gesellschaft gefördert werden kann.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft