Ostsee-Pipeline: Natur erobert ehemalige Baustelle zurück

Flohkrebse, Wattschnecken, Meeresringelwürmer: Wo die Bauarbeiten für die Ostsee-Pipeline die Ökosysteme durcheinandergebracht haben, siedelt sich offenbar langsam wieder Leben an. Auch Seepocken und Algenwälder haben Forscher schon wieder sehen können.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft